WinWeigh Light

  • Kann WinWeigh Light mehrere Anlagen verwalten?

    Ja; jedoch nur innerhalb eines Mandanten. Der Mandant ist mit 1 vordefiniert.
  • Hat WinWeigh Light die Möglichkeit Preise zu verwalten?

    Ja; innerhalb einer Grundpreisliste kann pro Material ein Preis - mit Staffelmöglichkeit - vergeben werden. Dieser wird für die Barrechnungslegung verwendet. Die Barrechnungen werden in einem Kassenbuch verwaltet. Innerhalb des Kassenbuches können manuelle Einträge erfolgen. Es können mehrere Kassen pro Anlage verwaltet werden. Die automatische Zuordnung von Kassen nach Warenrichtung ist möglich.
  • Kann WinWeigh Light mehrere Drucker ansteuern?

    Ja; die Drucksteuerung von WinWeigh erlaubt den anlagenorientierten Druck. Innerhalb einer Anlage ist der Abdruck nach Belegkennung gegliedert. Folgende Belegkennungen stehen WinWeigh Light zur Verfügung:
    • Lieferschein (normaler Wägebeleg)
    • Barrechnung (mit Kassierdialog)
    • Wägeschein (für z.B. Fremdwägungen)
    Pro Belegkennungen können mehrere Druckvorlagen definiert werden. Die Einstellung von Druckbedingungen erlaubt dabei die situationsbezogene Eingrenzung des Druckes. Zum Beispiel: "Druck nur Beleg "Versandpapier" bei Material "xyz".
  • Kann die EDV kundenseitig beigestellt werden?

    Ja. Bitte berücksichtigen Sie dabei die Sytemanforderungen. Im Besonderen ist auf die Anbindung der Wägetechnik über geeignete Schnittstelle zu achten.
  • Hat WinWeigh Light eine Datensicherung?

    Ja. Mit jeder Installation erfolgt durch den Inbetriebnehmer auch die Einrichtung der Datensicherung. Dabei wird für alle relevanten Dateien (Konfigurationseinstellungen, Druckbilder, Statistiken, ..), sowie das Backup der Datenbank ein Archiv erstellt, welches auf ein externes Medium zu Ablage gesichert werden kann.
  • Kann WinWeigh Light an mehreren Arbeitsplätzen betrieben werden?

    Nein. WinWeigh Light ist ausschließlich als Desktop-Anwendung konzipiert. Die Verwendung an mehreren Arbeitsplätzen (innerhalb eines Netzwerkes [Server/Client-Architektur]) ist ausschließlich WinWeigh Plus vorbehalten. Zur Beachtung einer serverorientierten Sicherungsstrategie kann im Einzelfall WinWeigh Light ebendort installiert und als Client betrieben werden. Hierbei bleibt es jedoch bei einer Einplatz-Lösung.
  • Hat WinWeigh Light eine Lagerortverwaltung?

    Nein. Die Verwendung und Abwicklung von materialorientierten Lagerorten - inkl. deren Bestandsführung - ist ausschließlich WinWeigh Plus vorbehalten.

Company

Knowledge

social media

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen In Ordnung