Versionsneuheiten

Version 6.0.0.204


Seit der Version 4.0.0.100 gibt es die Programmvariante Winweigh Light. Die Weiterentwicklung beider Varianten verläuft parallel. Verbesserungen können nur Winweigh Plus, nur Winweigh Light bzw. beide betreffen. Um den Verwaltungsaufwand zur der Nennung der Verbesserungen klein zu halten aber trotzdem einen vollständig Überblick über die Neuheiten zu erhalten, wurde eine Kennzeichnung am Ende jeder Neuheit eingeführt:

[+/L]
- betrifft beide Varianten
[+]
- betrifft nur Winweigh Plus
[L]
- betrifft nur Winweigh Light

Dieses Dokument beschreibt die Unterschiede ab der Version 6.0.0.203.

 

Allgemein

Verbindungschlüssel zur Datenbank nur noch "als Administrator" änderbar [+/L]
Die Connectkeys dürfen nur editiert werden, wenn das Programm "als Administrator ausgeführt" wird. Dies betrifft die Anwendung WinWeigh.exe, Wiegen.exe und Reportdesigner.exe. Hintergrund für diese Änderung ist die Art der Berechtigungsvergabe innerhalb der Registry, je nach Verwendung der Benutzerkontensteuerung (UAC).

 

Programm Stammdaten (Winweigh)

In den Fahrzeugvorbelegungen wurde der Baustellenname falsch angezeigt [+/L]
Die Situation trat auf, wenn mehrere Baustellen mit gleichnamigen Kürzel existierten. Das Verhalten wurde auch innerhalb der Aufträge behoben.
Faktura: Nach dem Speichern der Spalteneinstellung konnten die Spalten nicht mehr sortiert werden. [+]
Mit Änderung der Spalteneinstellungen innerhalb der Faktura war eine Sortierung pro Spalte nicht mehr möglich.
Kunden: Fahrzeugzuordnung mit Aufragsnummer führte zu Fehler [+/L]
Wenn in den Fahrzeugzuordnungen des Kunden/Spediteurs ein Auftrag mit mehr als 10 Zeichen Länge ausgewählt wurde, kam es zu einer Fehlermeldung.
Faktura: Der Materialpreis in Rechnungspositionen ist jetzt änderbar. [+/L]
Bei Rechnungspositionen vom Typ Material ist nun der Materialpreis innerhalb der Tabe Rechnungspos. bearbeiten änderbar.
Aufträge: "Auftrag kopieren" .. während der Bearbeitung eines Auftrages nicht mehr möglich. [+]
Die Schaltflächen "Auftrag kopieren", etc. sind jetzt während dem Editieren eines Auftrages nicht mehr aktiv. Durch die Möglichkeit des Kopierens während der Bearbeitung kam es zu Fehler innerhalb der textuellen Datenmenge (BLOB-Felder).
Aufträge: Die (Kopf-/Fuss-)Texte sind jetzt auch nach der Freigabe änderbar. [+]
Auch wenn ein Auftrag freigegeben ist, kann nun nachträglich der Kopf- und Fustext geändert werden; der Auftrag muss nicht extra korrigiert werden.
Fahrzeuge: Detailansicht für jeweilige DPI-Einstellung angepasst [+/L]
Die Schaltfläche "Gespeicherte Tara löschen" überlappte das Feld "Gespeicherte Tara", wenn die Bildschirm-Darstellung auf "vergrößerter Text/Elemente" eingestellt wurde.

 

Programm Wiegen

Die Autokeys werden jetzt genauso wie in Winweigh ermittelt. [+/L]
Bei Neuanlage von Stammdaten aus dem Wägemuster heraus erfolgt nun die Vergabe der Autokeys wie im Stammdaten-Programm.
Im Suchdialog für Fahrzeuge die gewählte Anlage mit berücksichtigt. [+/L]
Im QuickSearchDialog (QSD) für Fahrzeuge wurde in bestimmen Situationen nichts angezeigt.
Begleitscheine sind nun mit Doppelklick signierbar [+]
Es konnten (per Doppelklick) keine Belegscheine signiert werden, wenn Wiegen als Client-Anwendung gestartet war. Hintergund war, dass der API-Aufruf ShellExecute nichts fand. Die Online-Signierung bedingt die Freischaltung der Funktionalität zum Online signieren über Signatur-Server des eANV-Portalanbieters.

Company

Knowledge

social media

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen In Ordnung