Versionsneuheiten

Version 6.0.0.109


Seit der Version 4.0.0.100 gibt es die Programmvariante Winweigh Light. Die Weiterentwicklung beider Varianten verläuft parallel. Verbesserungen können nur Winweigh Plus, nur Winweigh Light bzw. beide betreffen. Um den Verwaltungsaufwand zur der Nennung der Verbesserungen klein zu halten aber trotzdem einen vollständig Überblick über die Neuheiten zu erhalten, wurde eine Kennzeichnung am Ende jeder Neuheit eingeführt:

[+/L]
- betrifft beide Varianten
[+]
- betrifft nur Winweigh Plus
[L]
- betrifft nur Winweigh Light

Dieses Dokument beschreibt die Unterschiede ab der Version 5.1.0.203.

 

Allgemein

Elektronisches Abfallnachweisverfahren eANV [+] 
Die eANV-Funktionalität und der erforderlichen WebService-Anbindung wurden eingebracht.
Neue Module: eANV / Multilingualität [+]
Neue Lizenzschlüssel für das Modul des elektronischen Abfallnachweisverfahrens eANV und Multilingualität von Materialnamen und Abfallartenkatalog AVV eingeführt
Neue Tabelle WINWEIGH_ [+]
Neue Systemtabelle zum Speichern von systemweit gültigen Einträgen.

 

Programm Stammdaten (Winweigh)

Aufträge: Korrekte Anzeige des Kunden bei paralleler Neuanlage [+/L]
Wenn ein Kunde über QSD ausgewählt wurde, der wiederum angelegt wurde, während das Fenster "Aufträge" bereits geöffnet war, dann wurde für diesen Kunden im Lookup-Feld nichts angezeigt.
Neues Modul "Entsorgungsnachweise eANV" [+]
Hier werden die Entsorgungsnachweise, Begleit- und Übernahmescheine, sowie die Teilnehmer mit dem eANV-Portal (Fritz und Macziol GmbH) via "eANVWebService" für das elektronische Abfallnachweisverfahren synchronisiert
"Entsorgungsnachweise": Änderung für eANV [+]
In der Tabe "AE-S1" werden die Daten der Entsorgungsanlage nicht mehr wie bisher aus der Anlagen-Tabelle geholt, sondern aus der Kunden-Tabelle mit ENTSORGER_SW=1.
Tabelle "Kunden": neue Felder [+]
Anzeigen der neuen Felder Entsorger (ENTSORGER_SW) und Entsorgernummer (ENTSORGERNR).
Tabelle "Herkunft/Lieferorte": neue Felder [+]
Anzeigen der neuen Felder Erzeugernummer (ERZEUGERNR) und Arbeitsstättennummer (ARBEITSSTAETTENNUMMER).
Neue Berechtigung für neue Tabelle eANV [+]
Zur Einstellung der benutzerbezogenen Berechtigung.
Multilingualität für Materialbezeichnungen und Abfallartenkatalog (AVV) [+]
Neue Funktionalität zur Unterstützung mehrsprachiger Material- und Abfallbezeichnungen.
Inkorrekte Anzeige der Lieferorte in Aufträge behoben [+]
Fehlverhalten von Lookup-Combobox (Lieferort) im Fenster Aufträge behoben.
Erweiterungen im Modul "eANV" [+]
    • In der Übersicht kann die Anlagennummer gewählt werden.
    • Wenn in der Tabe "Teilnehmer" ein Erzeuger (Kunde) ausgewählt wird, dann wird diese Zuordnung auch für alle ENs übernommen, die die gleiche Erzeugernummer haben.
    • Tabe "BGS/UNS": 2 weitere Funktionen: "BGS erzeugen" und "UNS erzeugen".
    • Die Übersicht kann jetzt nach "Alle", "Nur EN" und "Nur eEN" gefiltert werden.
    • Die BGS/UNS können nach den verschiedenen Stati gefiltert werden.
    • Funktion "BGS erzeugen": Es kann die Rolle und die behördl. Nummer ausgewählt werden.
    • Die Auswahlbox "Bundesland" (bisher nur 1 Buchstabe) wurde um den Bundeslandnamen erweitert.
    • Hinzufügen der Felder "Bezeichnung", "Vermerke" und der Quitt.Beleg-Flags.
    • Bei Auswahl eines "Erzeugers" wird auch Name und Adresse in den EN übernommen, wenn "EN_ERZ_NAME" NULL ist.
    • Bei Auswahl einer "Herkunft" wird auch der Name in den EN übernommen, wenn "VE_HK_NAME1" NULL ist.
    • Bei Auswahl eines "Materials" wird auch die Abfallbezeichnung in den EN übernommen, wenn "EN_EWC_BEZ" NULL ist. Umgekehrt wird der Abfallschlüssel nur dann in das Material übernommen, wenn "EWC_CODE" Null ist.
Französisches Datum berücksichtigt [+]
In den Modulen "Faktura", "Mahnwesen" und im "Daten-löschen-Assistent" kam es bei der Eingabe eines Datums zu einer Fehlermeldung, wenn die Sprache auf "Französisch (Frankreich)" eingestellt ist oder mit "/FRENCH" gestartet wurde.
Neuer Reportdesigner [+/L]
Umstellung auf neuen Reportdesigner (Version 12.01) zur Speicherung von Winweigh-Dokumenten in weiteren Datei- und Bild-Formaten, wie Textdatei, Textdatei mit Berichtsemulation, Bitmap File, JPEG File, GIF File, Metafile, XLS Data File, XLS Report File, RTF File, Word(doc) File, PDF File.
Hilfe auf neues Format umgestellt [+/L]
Online-Hilfe auf das von aktuellen MS ® Betriebssystemen unterstützte chm-Format umgestellt.
Berechtigungssystem auf aktuelle MS ® Betriebssysteme umgestellt [+]
Neue Berechtigung auf Basis von Windows 2008 Server eingeführt.
Fahrzeuge: Vorbelegung überarbeitet [+/L]
Vorbelegung: Der QSD-Button bei Sonstige-Kunde zeigte keine Wirkung.
Neues Tabellen-Formular für Übersetzungen [+]
Neues Fenster System Customizing Übersetzungen. Mithilfe dieser neuen Umgebung ist der Bediener nun in der Lage für zum Beispiel innerhalb einer mehrsprachfähigen touchscreen-basierende Anwendung die Übersetzung selbsttätig durchzuführen bzw. zu ändern.
Aufträge: überarbeitet [+]
    • Bei Aufträgen mit identischer Auftragsnummer in verschiedenen Anlagen wurden die Auftragspositionen nicht korrekt dargestellt.
    • Der Rechnungsempfänger wird jetzt mit Kürzel und Name angezeigt.
Kassenbuch überarbeitet [+/L]
Die Kassenpositionen werden jetzt absteigend sortiert. Es werden nun auch Kasseneinträge mit Wert 0,00 eingetragen. Auf diese Weise ist die Kasse hinsichtlich der Belege synchron zu Beleg und Barrechnung.
Entsorgungsnachweise überarbeitet [+]
Das Ablaufdatum wird jetzt mit Anfangsdatum + 5 Jahre - 1 Tag vorbelegt.
Datenbankverbindung nicht mehr benutzerbezogen [+/L]
Durch die Umstellung des Speicherortes für die Datenbankverbindung (Connectkey) innerhalb der Registrierungsdatenbank (jetzt unter HKLM) ist die rechnerbezogene Einstellung der Verbindungsdaten erreicht worden.
Überarbeitung des Baustellen-Formulars [+/L]
Beim Ausschalten der Sichtbarkeit für die Felder Preisliste (BAUSTELLE_.PRLID) und Frachtmaterial (BAUSTELLE_.FRACHTSORNR) blieben die "Bezeichnungsfelder" stehen
Umverteilung: Zwangseingabe bei Material entfernt [+]
Bei der Verwendung von der Umverteilungsfunktion und der Anwendung eines Zusatzmaterials (Zuordnung in Stammdaten Material) kam es vor, dass das erfasste Zusatzmaterial mit dem Material aus der Umverteilung überschrieben wurde.
Filter innerhalb der Auftragstabelle überarbeitet [+]
Bei Eingabe eines alphanumerischen Wertes für numerische Werte innerhalb des Filterdialoges (F3) kam es zu einer Fehlermeldung.

 

Programm Wiegen

Änderung der Anzeige für Lieferpositionen / Analysedaten [+/L]
Beim Drücken von Shift-F6 wird in die Tabe "Übersicht" gewechselt, so dass mit den Tasten "Plus" (Aufklappen) und "Minus" (Zuklappen) die sofort wirken. Mit "Strg-Plus" und "-Minus" können jetzt die Analysen in allen Positionen aufgeklappt werden. Lieferpositionen die Analysen haben werden in hellgrün dargestellt.
Entsorgungsnachweisnummer richtigstellen [+/L]
Beim Ändern des Materials wurden die EN- und VE-Nummern nicht aktualisiert bzw. zurückgesetzt.
Belegdaten können nicht mehr versehentlich gelöscht werden [+/L]
In allen Grids konnte durch Drücken von "Entf" der aktuelle Datensatz gelöscht werden, auch wenn dieser read-only war.
Meldung „Invalid transaction handle" behoben [+/L]
Wenn Aufträge oder Belege angezeigt und danach keine weiteren Eingaben gemacht werden, wird die Verbindung zur Datenbank nach der in WIEGEN.INI eingestellten Zeit beendet. Wartete man noch die Zeit ab, bis die entsprechende Hinweismeldung in der Statuszeile wieder gelöscht wurde und dann auf z.B. Suchen klickt, kam es zum Fehler „Invalid transaction handle".
Autom. Zahlerwahl bei Änderung des Kunden / Spediteur / Sonst.Kunde eliminiert [+/L]
Der Rechnungsempfänger wurde bei Änderung des Kunden / Spediteurs oder Sonstige Kunden automatisch auf den geänderten Datensatz gestellt. Der Zahler (Debitor) darf sich niemals ändern, wenn "Kunde", "Spediteur" oder "Sonstige Kunde" gelöscht / geändert wird und das Kriterium für den Rechnungsempfänger immer noch stimmt.
Die Eingabe eines Fahrzeug-Kennzeichens wird eindeutig [+/L]
Das Fahrzeug wird nun immer im manuellen Wägevorgang bei der ersten Speicherung als WID übernommen.
Zahler nun mit kompletter Adresse sichtbar [+/L]
Die Scholle Zahler (Debitor) ist nun als aufklappbares Adressfeld umgebaut.
Neue Funktion "Entsorgungsnachweis / Begleitschein suchen" [+]
    • Über der Aufruf von Strg+F10 oder wenn ein gefährliches Material ausgewählt wird kann eine Wägung von mit gefährlichen Materialien und Begleitscheinen eingeleitet werden kann.
    • Im Automatik-Betrieb wird jetzt das BGS-Auswahlfenster nicht geöffnet, wenn das Material gefährlich ist, und kein oder mehrere BGS gefunden werden.
    • Im Fenster "EN/BGS suchen" (Strg+F10) gibt es die Möglichkeit einen Beleg "Neu" oder als "Nachtrag" zu erstellen.
    • Die Anlage, dem der EN zugeordnet ist, wird automatisch ausgewählt.
    • Bei "Suchen EN" wird das Ablaufdatum ignoriert.
    • Bei gefährlichem Material werden abgelaufene ENs oder mit ENs Restmenge = 0 jetzt generell abgewiesen.
Erweiterung im Wiegen für nicht signierte Begleitscheine [+]
Neue Tabe unter "Offene Belege" "Nicht signierte BGS". Damit können via "eANVWebService" die gewogenen Mengen an das eANV-Portal übermittelt und das Signieren der Begleitscheine eingeleitet werden.
    • Beim "Signieren" von Begleitscheinen wird automatisch der Web-Browser gestartet und ein Login auf das eANV-Internet-Portal durchgeführt.
    • Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:
      1. BGS-Menge an Portal übertragen
      2. Signieren
      3. Versenden
      4. Fertig
Neues Feld "BGS" in der Scholle "Entsorgungsnachweis". [+]
Hier erfolgt die Anzeige der Begleitscheinnummer, welche für den Wägevorgang gewählt wurde.
Berücksichtigung der Bemerkung aus Entsorgungsnachweis bei Änderung Material [+]
Bei der Auswahl eines neuen Materials wurde das Feld EN_BEMERKUNG nicht gelöscht.
„Alte“ Funktion der ENs mit mehreren VEs nun auch für eANV [+]
Es können jetzt Entsorgungsnachweise mit mehreren VE-Nummern ausgewählt werden (bisher war diese immer 1).
Neue Berechtigung für neue BGS-Funktionen [+]
Zur Einstellung der benutzerbezogenen Berechtigung für die neuen Funktionen, wie:
    • BGS (Begleitschein) erzeugen
    • BGS-Menge an Portal übertragen
    • BGS signieren
    • BGS versenden
    • BGS als „Fertig“ deklarieren
Anfallstelle aus Entsorgungsnachweis wird generell zugewiesen [+]
Bei Auswahl eines gefährlichen oder "in AVV" Materials wird das Feld LIEFERORT jetzt immer zugewiesen, sofern es nicht NULL ist.
Neuer Reportdesigner [+/L]
Umstellung auf neuen Reportdesigner (Version 12.01) zur Speicherung von Winweigh-Dokumenten in weiteren Datei- und Bild-Formaten, wie Textdatei, Textdatei mit Berichtsemulation, Bitmap File, JPEG File, GIF File, Metafile, XLS Data File, XLS Report File, RTF File, Word(doc) File, PDF File.
Hilfe auf neues Format umgestellt [+/L]
Online-Hilfe auf das von aktuellen MS ® Betriebssystemen unterstützte chm-Format umgestellt.
Berechtigungssystem auf aktuelle MS ® Betriebssysteme umgestellt [+]
Neue Berechtigung aus Basis von Windows 2008 Server eingeführt.
Datenbankverbindung nicht mehr benutzerbezogen [+/L]
Durch die Umstellung des Speicherortes für die Datenbankverbindung (Connectkey) innerhalb der Registrierungsdatenbank (jetzt unter HKLM) ist die rechnerbezogene Einstellung der Verbindungsdaten erreicht worden.
Hoflistenabfrage über eigene Schaltflächen (Recall) erweitert [+]
Mithilfe der Konfigurationseinstellungen ist man in der Lage sogenannte Recall für die Hofliste im Wägebetrieb zu definieren. Diese Recall ermöglichen den schnelleren Zugriff auf die Hoflisteneinträge (offene Belege). Durch Erweiterung der Abfrage werden nun auch offene Sammelbelege beim Suchen berücksichtigt.
Die Speicherung für die Spalteneinstellung überarbeitet [+]
Beim Speichern der Spalteneinstellung von "Offene Belege" "nicht signierte BGS" kam es zu einer Fehlermeldung. Es wird nun vor der Sicherung der Spalteneinstellung die vorhandenen Einträge gelöscht, so dass es nicht mehr zu einer Überschneidung kommen kann.
Erweiterung des Wägemusters um neue Taste [+]
Innerhalb des Wägemusters steht nun eine weitere neue Taste zur freien Verwendung zur Verfügung (FREI2).

 

Statistiken

Alle Statistiken wurden überarbeitet
folgende Pfister-*.qu5 wurden auf A4 umgestellt, für Export nach XLS/DOC angepasst und grafisch überarbeitet:
    • Pfister-Auftragsjournal.qu5
    • Pfister-Baustellenstatistik_VD.qu5
    • Pfister-Debitorenliste.qu5
      • erweitert um Parameter Zahlungsart; dadurch entfällt Pfister-Debitorenliste_ZA.qu5
    • Pfister-Erfassungsjournal.qu5
    • Pfister-Fahrzeug-Baustellenstatistik_VD.qu5
    • Pfister-Fahrzeugstatistik_VD.qu5
    • Pfister-Historie-FahrzeugTara.qu5
    • Pfister-Kassenjournal.qu5
    • Pfister-Kundenstatistik_VD.qu5
    • Pfister-Kunden-Umsatzstatistik_VD.qu5
    • Pfister-Lagerortstatistik_VD.qu5
      • Gruppierung geändert (Warenrichtung LAGERORT Material)
    • Pfister-Lieferortstatistik_VD.qu5
    • Pfister-Materialjahresstatistik.qu5
      • Verweis innerhalb Parameter Materialgruppe überarbeitet
    • Pfister-Material-Kundenstatistik_VD.qu5
    • Pfister-Materialstatistik_VD.qu5
      • jetzt in Querformat
    • Pfister-Material-Umsatzstatistik_VD.qu5
    • Pfister-Nachweisjournal.qu5
    • Pfister-Nachweisstatistik_VD.qu5
    • Pfister-OffenePostenliste.qu5
    • Pfister-Preisliste.qu5
    • Pfister-Spediteur-Fahrzeugstatistik_VD.qu5
    • Pfister-Spediteur-Materialstatistik_VD.qu5

 

Datenbank

Änderung des Auftragimports [+]
Wenn mehrere Positionen vorhanden waren wurde nur eine Position übernommen.
Neue Tabellen im Zuge der Einführung von EANV [+]
    • NW_TEILNEHMER_: Teilnehmer des eANVPortals in den Rollen ENT(sorger) und ERZ(euger)
    • NW_EANV_: Neue Form der ENs im Sinne von eANV. Daten der alte Struktur werden übernommen.
    • NW_BGS_: Tabelle zum Speichern der eBGS und eUNS im Sinne von eANV
Neue Tabelle EAK_TR_ [+]
Sie speichert die AVV-Übersetzungen in acht Sprachen.
Änderung der Materialtabelle für eANV [+]
MATERIAL_.SORUEBERWACH_SW geändert.
    • 0=nicht gefährlich
    • 1=gefährlich
    • 2=In AVV
Letzterer dient dazu, den vorigen Stand der Entsorgungsnachweisführung weiterhin zu unterstützen.
Neue Tabelle AVV_TR_ [+]
Sie speichert die AVV-Übersetzungen in acht Sprachen.
Neue Systemparameter (SP) 'SpracheDaten' [+]
Er legt die Sprache für die Materialbezeichnungen und der AVV-Bezeichnung fest. Siehe Neue Tabellen MATERIAL_TR_ und EAK_TR_.
Änderung des AVV-Importes [+]
Neuen Parameter ALANG_ID eingeführt, der die "Datensprache" der übergebenen Parameter festlegt, Kann neben dem alten Format (1) "AVV-2006-11-01.csv" auch das erweiterte Format (2) "EWC-2006-multilingual.csv". Schreibt einen Datensatz aus Format (2) in neue Tabelle EAK_TR_.
Neue Prozedur zum Kopieren der eingestellten Sprache für AVV [+]
Kopiert anhand des Wertes von 'SpracheDaten' die entsprechende Übersetzung aus EAK_TR nach EAK_.
Neue Prozedur zum Kopieren der eingestellten Sprache für Material [+]
Kopiert anhand des Wertes von 'SpracheDaten' die entsprechende Übersetzung aus MATERIAL_TR nach MATERIAL_.
Änderung des Stornierungsvorganges [+/L]
Unter Umständen wurde mehr als eine Kassenbuchung gefunden, wenn es zu einem früheren Zeitpunkt eine identische Belegnummer gab. Nun wird zum Lesen des Originalbelegs die Abfrage nach dem Geschäftsjahr mit berücksichtigt
Erweiterung des Material-Importes [+]
Neuen Datentyp von MATERIAL_.SORUEBERWACH_SW berücksichtigt.
Verbesserung der Performance [L/+]
Durch Erweiterung der Datenbank um neue Indexe wurde der Datenbank-Zugriff für folgende Tabellen verbessert.
    • Nachschläge (NACHSCHLAG_)
    • Fahrzeuge (FAHRZEUG_)
    • Material-Anlagenzuordnung (MATERIAL2ANLAGE_)
    • eANV (NW_EANV_)

Company

Knowledge

social media

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen In Ordnung